TEAM Sport-Bay­ern begrüßt ein neu­es Mit­glied im TSB-Part­ner Club: die HUD­SON GmbH. Die Licht­ex­per­ten aus Amberg in der Ober­pfalz bie­ten ein umfas­sen­des Sor­ti­ment an LED-Lösun­gen für alle mög­li­chen Beleuch­tungs­si­tua­tio­nen an, der beson­de­re Fokus liegt dabei  auf der Beleuch­tung von Sport­stät­ten. Das Team der HUD­SON GmbH um die Unter­neh­mens­grün­der und Geschäfts­füh­rer Robert und Ines Wein­berg bie­ten Sport­stät­ten­be­trei­bern und Ver­ei­nen dabei Lösun­gen aus einer Hand — von der Bestands­auf­nah­me über Finan­zie­rung und die Unter­stüt­zung bei der Bean­tra­gung von För­der­mit­teln bis hin zur Instal­la­ti­on und Wartung.

Im Kern­seg­ment – der Beleuch­tung von Fuß­ball­plät­zen – rüs­tet das Unter­neh­men jähr­lich meh­re­re Hun­dert Anla­gen auf LED-Beleuch­tung um. Dar­über hin­aus brin­gen die Beleuch­tungs­ex­per­ten ihr Wis­sen und ihre Erfah­rung auch im Eis­ho­ckey erfolg­reich zur Wir­kung. So wur­de bei­spiels­wei­se die Spiel­stät­te der Wild Wings aus Schwen­nin­gen auf DEL-Stan­dard gebracht. Getreu dem HUD­SON-Mot­to: „So machen wir Licht“ wur­de in der Heli­os-Are­na eine deut­li­che Ver­bes­se­rung der Beleuch­tungs­si­tua­ti­on sowie eine Reduk­ti­on des Strom­ver­brau­ches erreicht.

Robert Wein­berg, Geschäfts­füh­rer HUD­SON GmbH: „Das The­ma Nach­hal­tig­keit ist schon lan­ge in aller Mun­de, wir set­zen es im Sport erfolg­reich um. Wir selbst unter­stüt­zen mit unse­ren LED-Lösun­gen Ver­ei­ne dabei, Ener­gie­kos­ten zu spa­ren und zugleich ihren öko­lo­gi­schen Fuss­ab­druck zu ver­bes­sern und den CO2-Aus­stoß zu verringern.“

Als Part­ner von TEAM Sport-Bay­ern wol­le die HUD­SON GmbH ihre erwor­be­nen Kom­pe­ten­zen und alle wei­te­ren Über­le­gun­gen ein­brin­gen, um das The­ma Öko­lo­gie und die sozia­le Bedeu­tung und Ver­ant­wor­tung im Sport wei­ter zu ent­wi­ckeln. „Es ist uns wich­tig, daß die Sport­stät­ten und Ver­ei­ne über­le­ben, um die­sen gesell­schaft­li­chen Anspruch erfül­len zu kön­nen. Wir hof­fen mit unse­rer Exper­ti­se einen Bei­trag dazu leis­ten zu kön­nen“, begrün­det HUD­SON-Geschäfts­füh­rer Robert Wein­berg das Enga­ge­ment im TEAM Sport-Bayern.

TSB-Geschäfts­füh­rer Mar­kus Ott heißt den neu­en Part­ner will­kom­men: „Die HUD­SON GmbH ist ein ech­ter Gewinn im Part­ner­netz­werk von TEAM Sport-Bay­ern. Das mit Herz­blut geführ­te Unter­neh­men ist nah am Sport, den Sport­lern und den Bedürf­nis­sen der Ver­ei­ne. Hier ver­bin­den sich für Sport­stät­ten­be­trei­ber in ein­zig­ar­ti­ger Wei­se tech­ni­sche und nach­hal­ti­ge Per­spek­ti­ven. Das ent­spricht ganz dem TSB-Mot­to: aus der Pra­xis für die Pra­xis. Dar­auf lässt sich im Sport bauen.“